Was man von Jean Paul Gaultier – und mir – lernen kann

Eigentlich war ich gar kein großer Fan des exaltierten französischen Modeschöpfers Jean Paul Gaultier, doch seit meinem Besuch seiner wundervollen Ausstellung, die noch bis 14. Februar 2016 in München zu sehen ist, weiß ich, dass wir seelenverwandt sind.

Augenscheinlich war auch ich schon sehr früh fasziniert von Matrosenuniformen. Ist es denn ein Wunder? Wer ist denn eines der größten Sexsymbole der internationalen Filmgeschichte? Richard Gere als Marineoffizier in Ein Offizier und Gentleman!

Diese vier Einsichten verbinden mich mit Jean Paul Gaultier:

Folge dem Ruf Deines Herzens!

Er tat das, was aus ihm heraussprang und das so kompromisslos und perfektionistisch, wie er es wollte und nicht, wie es der Markt erforderte.

Sei und bleibe authentisch – egal, was die Nachbarn, Kollegen, Eltern, Freunde… sagen!

Wenn J.P. Gaultier mit der Mode gegangen wäre, würden wir ihn wahrscheinlich gar nicht kennen. Aber er blieb sich und seinen Interessen treu und wurde dadurch unsterblich. Wetten, dass selbst Leute, die sich kein bisschen für Mode interessieren, seine spitzbrüstigen Korsetts kennen?

Bewahre Dir stets eine kindliche Neugier und Begeisterung!

Wer immer offen für Neues bleibt, kommt nie aus der Mode. Kindliche Leichtigkeit, Begeisterung und Experimentierfreude sind ansteckend, viel mehr als „guter Geschmack“.

Habe den Mut, Teil einer spannenden Geschichte zu sein statt Teil einer anonymen Menge!

„Express yourself“, sang Pop-Ikone Madonna auf der Tour, auf der sie Gaultiers extravagante Kreationen trug. Das ist MEIN Soundtrack! Sich selbst mit Kleidung zum Ausdruck zu bringen, trägt so entscheidend zu einer Verbesserung vieler Lebensbereiche bei, dass ich es gar nicht oft genug zum Ausdruck bringen kann.

Express yourself – wie drücken Sie Ihre Persönlichkeit in Ihrer Kleidung aus?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s