Uniform vs. Persönlichkeit – Über den Widersinn des München-Looks

München ist eine Stadt mit hohen Standards und so einigen Menschen mit hohen Budgets. Doch dieses Vermögen nutzen diese oft nur dazu, sich teuer zu uniformieren. Dabei wäre es doch viel einfacher, mit dem stattlichen Budget, das z.B. so eine Louis Vuitton-Tasche erfordert, einen eigenen Stil auszudrücken als mit einem kleinen.

Leider lassen sich Menschen, die nicht so viel Geld für Kleidung zur Verfügung haben, oft von diesem Marken-Geprotze einschüchtern. Als Styling Coach kann ich auch mit einem Mini-Budget einen sehr persönlichen Stil für Sie entwickeln. Ich bin informiert über sämtliche Sales, gebe gerne meine Rabattcoupons an Sie weiter und schaffe es, hochwertigste tolle Key-Pieces zu kleinsten Preisen anzuschaffen. Vertrauen Sie mir, um sich zu trauen…

Denn Individualität braucht keine goldene Kreditkarte, sie braucht Lebensfreude, Leichtigkeit und eine Prise Humor.

Und könnten wir alle nicht jeden Tag mehr davon vertragen?

Darum freue ich mich immer, wenn mir jemand auf der Straße sofort ins Auge fällt, weil er/ sie sich eine unverwechselbare individuelle Note verliehen hat. Gestern bescherten mir ein paar Schuhe gute Laune: Pinkfarbene Sandalen mit Blockabsatz und wilden üppigen Rüschen an der Ferse! Bravo!

Hier also mein Aufruf an die, die es sich leisten könnten, sich was zu trauen, und an die, die sich gerne trauen würden, aber glauben, dass sie es sich nicht leisten können:

Seien Sie doch auch mal ein INFLUENCER und genießen Ihre Einzigartigkeit!

Ich kann das für Sie möglich machen…

Weiteres zum Thema:

Trau dich

Advanced Style

„BIN ICH, WAS ICH TRAGE?“ Das erfahrt ihr in meinem VHS-Kurs nächsten Samstag in Unterhaching

copyright: Regina Tremmel

Kennt ihr das? Jemand behandelt euch auf eine Art, die euch nicht behagt, und ihr fragt euch, wie er überhaupt darauf kommt, euch

a) so viel zuzumuten, dass ihr euch ständig überfordert fühlt.

b)  so gar nichts zuzutrauen.

c) bei Beförderungen und Gehaltserhöhungen zu umgehen.

d) nie seine Hilfe anzubieten, während er für andere sogar am Wochenende die Umzugskisten schleppt.

e) Eigenschaften zuzuschreiben, die ihr noch nie hattet.

Wenn ihr euch immer wieder falsch eingeschätzt fühlt, dann seid ihr vielleicht eine „Mogelpackung“.

Wir alle transportieren nämlich eine Botschaft mit unserem Äußeren, ob wir wollen, oder nicht. Auch wenn wir behaupten, wir machten uns nichts aus Kleidung.

DON´T JUDGE A BOOK BY IT´S COVER heißt es so schön, doch genau das tun wir unentwegt: Jeder von uns macht sich innerhalb der ersten 3 Sekunden unbewusst ein Bild von seinem Gegenüber. Die Frage ist: Ist es auch die Botschaft, die wir vermitteln wollen?

Kreativität erkennt man nicht in unscheinbaren Grautönen und Jogginganzüge sind nichts für Couch-Potatoes, die anderen lieber beim Sport zusehen, vielleicht aber begnadet töpfern oder scrabblen. Wer immer als harter Kerl auftritt, sollte besser kein Sensibelchen sein. Und auch für die Zartbesaiteten gibt es Kleidungs-Tipps, um nicht mehr so hart angepackt zu werden.

Für jede Eigenschaft und Kompetenz gibt es ein entsprechendes Material. 

In meinem interaktiven Workshop im Unterhaching werdet ihr auf die starke nonverbale Kommunikation von Kleidung und Styling aufmerksam gemacht. Ihr erfahrt, wie ihr auf andere wirkt, und welchen Stil, welche Farben, Formen, Materialen ihr bewusst einsetzen könnt, um all eure Schokoladenseiten sichtbar zu machen. So wird auf spielerische Weise eure Wahrnehmung für euch und andere geschärft, Fremdbild und Selbstbild, Innen und Außen werden in Einklang gebracht.

Wollt ihr noch spontan dabei sein?

Samstag, der 27.06.2015, 10:00 – 14:00 Uhr

KUBIZ/ VHS Unterhaching, Jahnstr. 1

ADVANCED STYLE… oder „Keine Macht den Schlammfarben“

Zum Geburtstag bekam ich Ari Seth Cohen´s beeindruckendes Buch

20150530_232232_resized

von einer lieben Kundin geschenkt. Eine echte Therapie gegen die Angst vorm Altern oder jede Art von emotionalem Tief.

Darum möchte ich Ihnen unbedingt die wunderbare Dokumentation dazu empfehlen.

Lassen Sie sich inspirieren von diesen „tollen Ollen“ mit ihrem ungehemmten Spaß an Mode, ihrem Mut zur einzigartigen Selbstinszenierung, ihrer Würde, sich nicht in Schlammfarben zu tarnen, sondern äußerst sichtbar und erkennbar zu bleiben – denn persönlicher Stil hat kein Haltbarkeitsdatum!

Ich muss sagen: Mehr gibt es zum Thema „Was Kleidung für uns tun kann“ nicht zu sagen…