„Dress for Success“ – eine Einführung im Café Lotti

Kleidung hat einen großen Einfluss darauf, wie andere uns wahrnehmen. Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Dass unsere Kleidung sich auch auf unser Denken, Fühlen und unsere Leistungsfähigkeit auswirkt hat, belegen diese interessanten Beispiele:

Schon mal was vom „Laborkittel-Effekt“ gehört?

Bei Experimenten an der Kellog School of Management mussten Studenten Laborkittel tragen. Sofort waren sie konzentrierter bei der Sache. Als sie sich nur vorstellen sollten, sie würden einen Kittel tragen, erzielten sie nur noch durchschnittliche Ergebnisse.

Nicht für jeden Job gibt es so symbolträchtige Arbeitskleidung. Allerdings zeigt eine weitere Studie, dass Mitarbeiter sich in einem Anzug produktiver, vertrauenswürdiger und kompetenter fühlen. Und es gibt sogar noch eine Steigerung: Denn Männer, die sichtbar maßgeschneiderte Kleidung tragen, werden von ihren Mitmenschen für noch selbstbewusster, erfolgreicher und flexibler gehalten als Männer, die nur einen Anzug von der Stange tragen.

„Dress for success“ bedeutet: „Ziehe dich nicht für die Position an, die du bereits inne hast, sondern für die, die du mal bekleiden möchtest.“

Damit sie in Zukunft die Positionen „bekleiden“ kann, die wirklich ihren Kompetenzen und Leidenschaften entsprechen, habe ich für meine Kundin Alisa ihren persönlichen Erfolgs-Look aus den folgenden drei Komponenten kreiert:

 

Hochwertige Kompetenz = elegante Schuhe, Blazer, Röcke und Hosen

Sportliche Lässigkeit = Sneakers und Stoffe wie Jeans, Leder, Microfaser, Stepp…

Weibliche Anziehungskraft = figurbetonte Kleider in femininen schmeichelnden Stoffen wie Chiffon, Seide, Satin, Spitze, Jersey…

Die bezaubernde Alisa vor unserem Styling Coaching und danach:

Lernen Sie am Mittwoch, den 28. September, ab 18:30 Uhr im Café Lotti, wie auch Sie Ihre Kleidung für sich erfolgreicher nutzen können. Dort werde ich über mein Lieblingsthema „Wie hole ich mit Styling das Beste aus mir raus?“ referieren und Ihnen Einblicke in die nonverbale Kommunikation geben, die wir täglich durch unser Styling vollziehen. Damit auch Sie sich zukünftig bewusster und wirkungsvoller kleiden können…

„BIN ICH, WAS ICH TRAGE?“ Das erfahrt ihr in meinem VHS-Kurs nächsten Samstag in Unterhaching

copyright: Regina Tremmel

Kennt ihr das? Jemand behandelt euch auf eine Art, die euch nicht behagt, und ihr fragt euch, wie er überhaupt darauf kommt, euch

a) so viel zuzumuten, dass ihr euch ständig überfordert fühlt.

b)  so gar nichts zuzutrauen.

c) bei Beförderungen und Gehaltserhöhungen zu umgehen.

d) nie seine Hilfe anzubieten, während er für andere sogar am Wochenende die Umzugskisten schleppt.

e) Eigenschaften zuzuschreiben, die ihr noch nie hattet.

Wenn ihr euch immer wieder falsch eingeschätzt fühlt, dann seid ihr vielleicht eine „Mogelpackung“.

Wir alle transportieren nämlich eine Botschaft mit unserem Äußeren, ob wir wollen, oder nicht. Auch wenn wir behaupten, wir machten uns nichts aus Kleidung.

DON´T JUDGE A BOOK BY IT´S COVER heißt es so schön, doch genau das tun wir unentwegt: Jeder von uns macht sich innerhalb der ersten 3 Sekunden unbewusst ein Bild von seinem Gegenüber. Die Frage ist: Ist es auch die Botschaft, die wir vermitteln wollen?

Kreativität erkennt man nicht in unscheinbaren Grautönen und Jogginganzüge sind nichts für Couch-Potatoes, die anderen lieber beim Sport zusehen, vielleicht aber begnadet töpfern oder scrabblen. Wer immer als harter Kerl auftritt, sollte besser kein Sensibelchen sein. Und auch für die Zartbesaiteten gibt es Kleidungs-Tipps, um nicht mehr so hart angepackt zu werden.

Für jede Eigenschaft und Kompetenz gibt es ein entsprechendes Material. 

In meinem interaktiven Workshop im Unterhaching werdet ihr auf die starke nonverbale Kommunikation von Kleidung und Styling aufmerksam gemacht. Ihr erfahrt, wie ihr auf andere wirkt, und welchen Stil, welche Farben, Formen, Materialen ihr bewusst einsetzen könnt, um all eure Schokoladenseiten sichtbar zu machen. So wird auf spielerische Weise eure Wahrnehmung für euch und andere geschärft, Fremdbild und Selbstbild, Innen und Außen werden in Einklang gebracht.

Wollt ihr noch spontan dabei sein?

Samstag, der 27.06.2015, 10:00 – 14:00 Uhr

KUBIZ/ VHS Unterhaching, Jahnstr. 1