#AUFRÄUMEN… aber wie?

Jeder von uns kennt das…

Schwarze Chaos-Löcher in Wohnraum, Kammer, Keller, Speicher, Garage, um die wir schuldbewusst einen großen Bogen machen… Doch wenn diese Fragen unbeantwortet bleiben, bleibt auch das Chaos unangetastet:

  • Wozu aufräumen? Chaos ist doch kreativ…
  • Womit anfangen?
  • Wie sortieren?
  • Was wird noch gebraucht?
  • Wohin damit?
  • Wie bleibt die schöne Ordnung lange bestehen?

Antworten und wertvolle Experten-Tipps – u.a. von mir – rund um das Thema Ordnung gibt es morgen Abend ab 18:45 Uhr hier: Lotti lädt ein: #Aufräumen

„Es gibt nichts, das hinterher so befreiend ist wie aufzuräumen – und zwar nicht nur den Kleiderschrank, sondern auch dein ganzes Leben.“

Seit 2006 erstelle ich nun individuelle Styling-Konzepte für meine Kunden unter Berücksichtigung ihrer Persönlichkeit, ihrer Stärken und Kompetenzen, ihrer Lebens- und Arbeitssituation sowie Bedürfnisse und Ziele. Mein „Shopping im eigenen Schrank“-Coaching beinhaltet nicht nur mein innovatives Ordnungssystem, sondern auch viele Kombinations-Ideen, um Ihr wertvolle Kapital im Kleiderschrank aus Lieblingsstücken, Schrankleichen und sogar bislang ungetragenen Fehlkäufen noch besser zu nutzen.

Mein #AUFRÄUMEN-Beitrag „Ist dein Kleiderschrank ein Lustobjekt?“ richtet sich darum an alle, die…

  • trotz Unmengen von Klamotten oft denken „Ich hab nichts anzuzieh´n“
  • mit Freude anstatt mit Grauen ihren Schrank öffnen möchten
  • gerne aus weniger im Schrank mehr machen würden
  • vor der Anschaffung eines neuen Kleiderschrankes stehen

In meinem Vortrag schärfe ich durch gezielte Fragen zunächst die Wahrnehmung für den IST-Zustand der Kleideraufbewahrung. Anhand von Praxisbeispielen gebe ich anschließend Tipps für die Aufbewahrungsmöglichkeiten. geeigneten Möbel und deren sinnvolle Aufteilung.

Sehen wir uns morgen im Café LOTTI, Schleißheimer Straße 13, 80333 München, ab 18:45 Uhr? Oder konsultieren Sie mich, falls auch Sie endlich die schwarzen Chaos-Löcher in Ihrem Leben in Angriff nehmen wollen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Wie Sie den Kleiderschrank für´s Leben finden

6 Tipps für Ihren Hollywood-Kleiderschrank

„Dress for Success“ – eine Einführung im Café Lotti

Kleidung hat einen großen Einfluss darauf, wie andere uns wahrnehmen. Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Dass unsere Kleidung sich auch auf unser Denken, Fühlen und unsere Leistungsfähigkeit auswirkt hat, belegen diese interessanten Beispiele:

Schon mal was vom „Laborkittel-Effekt“ gehört?

Bei Experimenten an der Kellog School of Management mussten Studenten Laborkittel tragen. Sofort waren sie konzentrierter bei der Sache. Als sie sich nur vorstellen sollten, sie würden einen Kittel tragen, erzielten sie nur noch durchschnittliche Ergebnisse.

Nicht für jeden Job gibt es so symbolträchtige Arbeitskleidung. Allerdings zeigt eine weitere Studie, dass Mitarbeiter sich in einem Anzug produktiver, vertrauenswürdiger und kompetenter fühlen. Und es gibt sogar noch eine Steigerung: Denn Männer, die sichtbar maßgeschneiderte Kleidung tragen, werden von ihren Mitmenschen für noch selbstbewusster, erfolgreicher und flexibler gehalten als Männer, die nur einen Anzug von der Stange tragen.

„Dress for success“ bedeutet: „Ziehe dich nicht für die Position an, die du bereits inne hast, sondern für die, die du mal bekleiden möchtest.“

Damit sie in Zukunft die Positionen „bekleiden“ kann, die wirklich ihren Kompetenzen und Leidenschaften entsprechen, habe ich für meine Kundin Alisa ihren persönlichen Erfolgs-Look aus den folgenden drei Komponenten kreiert:

 

Hochwertige Kompetenz = elegante Schuhe, Blazer, Röcke und Hosen

Sportliche Lässigkeit = Sneakers und Stoffe wie Jeans, Leder, Microfaser, Stepp…

Weibliche Anziehungskraft = figurbetonte Kleider in femininen schmeichelnden Stoffen wie Chiffon, Seide, Satin, Spitze, Jersey…

Die bezaubernde Alisa vor unserem Styling Coaching und danach:

Lernen Sie am Mittwoch, den 28. September, ab 18:30 Uhr im Café Lotti, wie auch Sie Ihre Kleidung für sich erfolgreicher nutzen können. Dort werde ich über mein Lieblingsthema „Wie hole ich mit Styling das Beste aus mir raus?“ referieren und Ihnen Einblicke in die nonverbale Kommunikation geben, die wir täglich durch unser Styling vollziehen. Damit auch Sie sich zukünftig bewusster und wirkungsvoller kleiden können…

%d Bloggern gefällt das: